Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

07.11.2019, 04:05 Uhr ArcelorMittal: 5000 Stellen weniger

1 min Lesezeit 07.11.2019, 04:05 Uhr

Der internationale Stahlkonzern ArcelorMittal will im italienischen Ilva-Werk rund 5000 Arbeitsplätze streichen. Dies gab Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte am Mittwoch bekannt. Conte bezeichnete den Plan aber als inakzeptabel. ArcelorMittal sieht die Verantwortlichkeit für den Entscheid aber eher bei der italienischen Regierung. Diese habe versäumt, einen zuvor bereitgestellten Rechtsschutz zu erneuern, der dem Unternehmen Immunität vor Strafverfolgung gewährte, während es die stark verschmutzende Anlage säubert. Das Unternehmen hatte das Ilva-Stahlwerk in Taranto erst vor einem Jahr erworben.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF