26.02.2021, 20:41 Uhr Antarktis: Riesiger Eisberg abgebrochen

1 min Lesezeit 26.02.2021, 20:41 Uhr

In der Antarktis ist ein Eisberg von der Grösse des Kantons Aargau vom Schelfeis abgebrochen. Das teilte das britische Polarforschungsprogramm mit. Schon lange hatten britische Forscher, die in der Nähe eine Forschungsstation betreiben, einen Riss beobachtet. Der habe sich im Januar nun mit bis zu einem Kilometer pro Tag verlängert, hiess es in der Mitteilung. Die Forschungsstation sei derzeit wegen des anbrechenden antarktischen Winters nicht besetzt. Jedoch sei es unwahrscheinlich, dass sie vm Kalben des Schelfeises, wie das Entstehen von Eisbergen genannt wird, betroffen sei. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.