06.08.2020, 10:54 Uhr Antarktis: Quarantäne für Forschende

1 min Lesezeit 06.08.2020, 10:54 Uhr

Die Antarktis ist bis heute der einzige coronafreie Kontinent. Damit das so bleibt, sollen jetzt auch Forschende vor einer Antarktis-Expedition zwei Wochen in Quarantäne in Neuseeland. Die neuseeländische Regierung teilte mit, das erste internationale Team, das die diesjährige Forschungssaison eröffne, werde am Freitag aus den USA erwartet. Die Gruppe müsse 14 Tage in Selbstisolation. Alle Antarktis-Programme werden 2020 wegen der Pandemie auf ein Minimum reduziert. Normalerweise nehmen bis zu 3000 Menschen pro Jahr an Forschungen teil. Die Saison dauert von August bis März. 2020 wird die Zahl voraussichtlich 800 nicht übersteigen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.