Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

29.03.2020, 15:29 Uhr Anne-Sophie Mutter denkt an Flüchtlinge

1 min Lesezeit 29.03.2020, 15:29 Uhr

Die mit dem Coronavirus infizierte deutsche Stargeigerin Anne-Sophie Mutter nimmt ihre zwangsweise Auszeit nicht so tragisch. «In gewisser Weise hat sich mein Sabbatical, das ich für 2021 geplant habe, nach vorn verschoben», sagte die 56-Jährige der Wiener Zeitung «Die Presse am Sonntag». Die Krankheit verlaufe bei ihr ohne Komplikationen und es gehe ihr gut. «Es gibt also keinen Grund zur Sorge.» Ganz anders sei das Schicksal der Flüchtlinge auf den griechischen Inseln. «Es ist eine Tragödie, dass aufgrund der Coronakrise die schrecklichen Umstände, unter denen diese armen Menschen zu leiden haben, völlig in den Hintergrund getreten sind.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.