26.02.2021, 02:44 Uhr Angriffe gegen pro-iranische Milizen

1 min Lesezeit 26.02.2021, 02:44 Uhr

Das US-Militär hat auf Befehl von Präsident Biden hin Luftangriffe im Osten Syriens geflogen. Ziel waren laut dem US-Verteidigungsministerium Einrichtungen von militanten Gruppen, die von Iran unterstützt werden. Die Luftangriffe seien, so das Pentagon, eine «verhältnismässige» Antwort auf jüngste Angriffe gegen US-Soldaten und deren internationale Partner im Irak gewesen. Bei einem Raketenangriff auf die nord-irakische Stadt Erbil war vergangene Woche ein ziviler Auftragnehmer der internationalen Militärkoalition getötet worden. Der Angriff hatte Angst vor weiterer Gewalt gegen US-Truppen genährt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.