17.02.2020, 16:47 Uhr Angriff auf Kirche in Burkina Faso

1 min Lesezeit 17.02.2020, 16:47 Uhr

Im westafrikanischen Burkina Faso haben Bewaffnete während eines Gottesdienstes eine Kirche angegriffen. Dabei wurden über 20 Personen getötet, darunter auch mindestens ein Priester. Gegen 20 Menschen seien verletzt und eine unbekannte Anzahl Personen entführt worden, bestätigte der Gouverneur in der nordwestlichen Provinz Yagha. Unter den Opfern seien Muslime und Christen. In Burkina Faso hat die Gewalt gegen Christen durch islamistische Gruppen mit Verbindungen zu Al Kaida oder der Terrormiliz IS zugenommen. 2019 hat sich die Zahl der Vertriebenen in der Region nach offiziellen Angaben auf mehr als 560’000 verzehnfacht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.