24.08.2019, 11:42 Uhr Andockproblem bei Raumstation ISS

1 min Lesezeit 24.08.2019, 11:42 Uhr

An der Internationalen Raumstation ISS ist ein Andockmanöver gescheitert. Die russische Sojus-Kapsel hat sich laut der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos wieder leicht von der ISS entfernt. Man plane bereits einen weiteren Versuch. Die Raumfahrer rund 400 Kilometer über der Erde seien nicht in Gefahr. Die Trägerrakete war am Donnerstag vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet. Neben Nahrungsmitteln sollte die Kapsel auch Medikamente für die Besatzung sowie einen menschenähnlichen Roboter mit dem Namen Fedor mitbringen. In den kommenden Wochen sollen Fedors Fähigkeiten getestet werden. Auf der ISS sind derzeit drei US-Amerikaner, zwei Russen und ein Italiener. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.