An der Zuger Velobörse gilt Maskenpflicht
  • News
An der Velobörse in Zug können Drahtesel neue Besitzer finden. (Bild: zvg)

Im Freiruum wird am Samstag gehandelt An der Zuger Velobörse gilt Maskenpflicht

1 min Lesezeit 31.08.2020, 20:54 Uhr

Velofahren boomt – wer sich noch dieses Jahr auf ein gebrauchtes Zweirad schwingen möchte, erhält am Samstag dazu Gelegenheit. An der Velobörse im Freiruum suchen Drahtesel neue Besitzer.

Pro Velo Zug führt in der gedeckten Eventhalle des Freiruums am Samstag, 5. September 2020 die erste Velobörse in diesem Jahr durch.

Zwischen 8 und 10 Uhr werden Fahrräder entgegengenommen. Wer sein Velo vorbeibringt, bestimmt den Verkaufspreis. Mitglieder von Pro Velo Zug können ab 10.30 Uhr exklusiv während einer halben Stunde durch die Börse stöbern und unter den ausgestellten Velos nach ihrem Wunschfahrrad suchen.

Danach ist der Verkauf für jedermann bis 13.30 Uhr offen. In der Halle gilt Maskenpflicht. Die Auszahlung oder Rückgabe der nicht verkauften Artikel findet zwischen 13 und 14 Uhr statt. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite von Pro Velo Zug.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren