08.03.2021, 10:15 Uhr Amherd möchte mehr Frauen in Armee

1 min Lesezeit 08.03.2021, 10:15 Uhr

Aktuell sind 0,9 Prozent Frauen in der Armee. Nun hat Verteidigungsministerin Viola Amherd eine Offensive zur Frauenförderung lanciert, wie ihr Departement mitteilt. Unter anderem soll eine Dienststelle für Frauen eingerichtet werden. Sie soll die Frauenförderung koordinieren und als Anlaufstelle für Fragen der Gleichstellung dienen. Weiter heisst es in dem Schreiben, in der Armee müsse die Vereinbarkeit von Militärdienst, Ausbildung sowie Beruf und Familie verbessert werden. Dazu brauche es alternative Dienstleistungsmodelle. Teilzeitarbeit müsse auch für Berufsmilitärs möglich sei. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.