17.08.2020, 23:00 Uhr Amazonas brennt trotz Verbot weiter

1 min Lesezeit 17.08.2020, 23:00 Uhr

Seit einem Monat ist das Abbrennen von Flächen im brasilianischen Amazonas-Gebiet verboten. Satellitendaten des nationalen brasilianischen Instituts für Weltraumforschung zeigen nun aber: Die Zahl der Brände ist nur um wenige Prozente zurückgegangen. In der ersten Augusthälfte brannten immer noch 15’000 Feuer. Diese Zahlen zeigten, dass die Strategie der Regierung nicht wirksam sei, kritisiert Greenpeace. Die Zerstörung des Waldes mit der grössten Biodiversität gehe fast ungebremst weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.