Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Aldi plant eine Filiale mitten in der Luzerner Altstadt
  • Wirtschaft
  • Stadt
Vögele Shoes, Ochsner Sport und Interdicount sind derzeit noch im Gebäude an der Hertensteinstrasse 50 eingemietet. (Bild: ida)

Discounter statt Vögele-Kleider Aldi plant eine Filiale mitten in der Luzerner Altstadt

3 min Lesezeit 30.11.2018, 05:14 Uhr

Jetzt ist klar, wer in der Hertensteinstrasse 50 einziehen möchte: Der Lebensmittelhändler Aldi will inmitten der Luzerner Altstadt eine neue Filiale einrichten. Ob Vögele Shoes und Interdiscount im Gebäude bleiben können, ist derzeit jedoch noch offen.

Aldi Suisse hat kürzlich ein Baugesuch für eine geplante Filiale an der Hertensteinstrasse 50 in Luzern eingereicht. Ab diesem Freitag wird das Baugesuch öffentlich zur Aufsicht vorliegen. Es ist jenes Gebäude, in welchem zurzeit Vögele Shoes, der Elektronik-Händler Interdiscount und Ochsner Sport eingemietet sind. Bis Ende Jahr noch – dann ist zumindest vorerst Schluss.

«In den Fokus der urbanen Stadtbevölkerung und der Pendler»

«Die Filiale wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres eröffnet», sagt Philippe Vetterli, Mediensprecher von Aldi Suisse. Die übrigen Standorte von Aldi sind generell in der Nähe einer Hauptstrasse, wo Kunden mit ihrem Auto vorfahren können.

Unterstütze Zentralplus

Nun wird eine Filiale mitten in der Luzerner Altstadt geplant. Einen Nachteil sieht man darin jedoch nicht: «Die zentrale Lage und die hohe zu erwartende Kundenfrequenz sind für uns immer wichtigere Indikatoren für die Standortwahl», so Vetterli. Mit der Eröffnung der Filiale an der Zollstrasse in der Nähe des Zürcher Hauptbahnhofes sei man 2016 erstmals in den Fokus der urbanen Stadtbevölkerung und der Pendler gerückt.

Anpassungen des Sortiments nicht ausgeschlossen

Derzeit betreibt die Schweizer Tochtergesellschaft des deutschen Discounters Aldi-Süd in der Schweiz 195 Filialen – doch es sollen mehr werden. Das Ziel von Aldi seien «deutlich mehr als 200 Filialen». Deswegen setze man nun mehrheitlich auf urbane Standorte, fährt Vetterli fort. «Auch noch weiter variierende Filialgrössen und daraus resultierende Anpassungen des Sortiments sind prinzipiell zukünftig denkbar.»

Zum jetzigen Zeitpunkt möchte Aldi Suisse jedoch weder über die Verkaufsfläche noch über die geplante Anzahl Mitarbeiter kommunizieren. Auch die Frage zum Sortiment lässt man unbeantwortet. Vorerst wolle man definitive Entscheide treffen und warten, bis die Bewilligungen erteilt werden. Anzunehmen ist jedoch, dass bei der hohen Passantenfrequenz auf Convenience-Produkte und schnelle Snacks gesetzt wird.

Die Aldi-Filiale wird im ersten Untergeschoss des Geschäftshauses geplant. Zurzeit ist dort der Ochsner Sport einquartiert.

Interdiscount und Vögele Shoes müssen raus

Das Gebäude an der Hertensteinstrasse 50, das der Swiss Life gehört, soll totalsaniert werden. Die Bauarbeiten beginnen ab kommendem Jahr, im Herbst 2019 sollen diese abgeschlossen werden. Die jetzigen Mieter – Vögele Shoes, Interdiscount und Ochsner Sport – müssen für diese Zeit das Haus verlassen. Ob die Geschäfte wieder ins Haus zurückkehren, ist derzeit noch offen. Vögele Shoes und Ochsner Sport seien jedoch interessiert, am Standort zu bleiben (zentralplus berichtete). «Wir sind aktuell mit den bestehenden Mietern im Gespräch, was die Vermietung der sanierten Ladenflächen angeht», sagt Tatjana Stamm, Mediensprecherin der Swiss-Life-Gruppe.

Auch die Modekette OVS betrieb eine Filiale im Gebäude an der Hertensteinstrasse. Ende Juni 2018 schlossen diese ihre Pforten, weil sie ihre Geschäfte nicht profitabel betreiben konnten und kurz vor dem Konkurs standen (zentralplus berichtete). Nach diesem Rückzug blieben die Ladenflächen grösstenteils leer. Neben Vögele Shoes, Interdiscount und Ochsner Sport ist seit dem 1. August der Pop-Up-Store «Swiss Design Market» noch bis 31. Dezember einquartiert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare