Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

20.11.2019, 01:59 Uhr Alcon: Verlust trotz Umsatzsteigerung

1 min Lesezeit 20.11.2019, 01:59 Uhr

Alcon, ein Schweizer Unternehmen für Augenheilkunde, hat im dritten Quartal mehr Umsatz gemacht. Dieser stieg um vier Prozent auf 1,8 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen mit Sitz in Freiburg mitteilte. Trotz des höheren Umsatzes schrieb Alcon erneut einen Verlust. Dieser belief sich auf 66 Millionen Dollar. Dafür verantwortlich seien höhere Kosten, die sich aus der Abspaltung von Novartis ergeben hätten. Die Unternehmensleitung plant nun ein grösseres Sparprogramm ab dem Jahr 2023, wie aus einer Mitteilung des international tätigen Konzerns hervorgeht.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare