19.09.2020, 21:02 Uhr Alan Kurdi nimmt 114 Flüchtlinge auf

1 min Lesezeit 19.09.2020, 21:02 Uhr

Das Rettungsschiff Alan Kurdi hat im Mittelmeer insgesamt 114 Menschen aus einem Schlauch- und aus einem Holzboot gerettet. Unter den Geretteten seien acht Kinder und acht Frauen, meldet die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye. Weder die Küstenwache noch die europäische Rettungsleitstelle hätten auf Notrufe reagiert, so die Organisation. Die libysche Küstenwache und die Internationale Organisation für Migration äusserten sich zunächst nicht zur Rettung. Es war der Erste Einsatz der Alan Kurdi nach rund vier Monaten. So lange hatten die italienischen Behörden das Schiff festgesetzt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.