SP-Bundesrat an Podium eingeladen Alain Berset weibelt in Sempach für die Altersreform

1 min Lesezeit 16.08.2017, 15:43 Uhr

Bundesrat Alain Berset besucht die Zentralschweiz: Im Abstimmungskampf um die Rentenreform stellt er sich in Sempach an einem Podium der Diskussion. Die AHV-Reform ist wohl die umkämpfteste Vorlage der nächsten Abstimmung.

Der Abstimmungskampf ist lanciert: Um die nationale Abstimmung über die AHV-Reform wird wohl am heftigsten gestritten. Innenminister Alain Berset (SP) kommt deshalb für ein Podium nach Sempach. Dort wird er seine Argumente für die Vorlage vorbringen, gemeinsam mit dem Luzerner CVP-Ständerat Konrad Graber und SP-Ständerat Paul Rechsteiner aus St. Gallen.

Als Gegner der Rentenreform werden SVP-Nationalrat Albert Rösti (Glarus) und FDP-Nationalrat Hans-Ulrich Bigler (Zürich) am Podium auftreten. Organisiert wird die öffentliche Veranstaltung von der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Gesellschaft AWG Kanton Luzern, in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverband Kanton Luzern und dem Frauenbund SKF Kanton Luzern.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.