24.04.2021, 08:58 Uhr Al-Sisi: Neue Ansätze bei Migration

1 min Lesezeit 24.04.2021, 08:58 Uhr

Europa soll sich an der Regulierung legaler Einwanderung beteiligen. Das fordert der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi in einem Interview mit der deutschen Zeitung «Welt». Es gehe nicht darum, ungeregelte und unbeschränkte Migration zu tolerieren, es brauche aber neue Ansätze in der Migrationspolitik, so al-Sissi. Flüchtlingsorganisationen fordern schon länger, dass es legale Wege der Migration nach Europa brauche. Derzeit würden sich in Ägypten rund sechs Millionen Migrantinnen und Migranten aufhalten, sein Land habe dazu beigetragen, dass sie nicht Europa aufbrechen würden, so al-Sisi weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.