11.01.2021, 10:12 Uhr Aktion «Wir-machen-auf» teils befolgt

1 min Lesezeit 11.01.2021, 10:12 Uhr

Über 300 Gewerbetreibende vorwiegend aus der Deutschschweiz haben sich am Montag unter dem Motto «Wir machen auf» gegen die Corona-Massnahmen gestellt. Sie folgten dem Aufruf einer anonymen Gruppe und öffneten trotz Verbots ihre Geschäfte und Restaurants. Auf einer Webseite war ersichtlich, dass verschiedenste Branchen dem Aufruf folgten, von Automobil bis Tattoo sowie gegen 80 Restaurants. In Aarau etwa machten 19 Betriebe mit, in Bern 27, in Basel 13, in Genf 5 und in Zürich 25. Die Idee stammt von Querdenkern aus Deutschland. Es gibt Ableger in Polen, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz. Gastrosuisse hatte sich am Freitag von der Aktion distanziert. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-20 19:32:54.714648