03.02.2021, 08:15 Uhr Aktien: Finma streicht GB von Liste

1 min Lesezeit 03.02.2021, 08:15 Uhr

Schweizer Aktien können wieder in Grossbritannien gehandelt werden. Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht Finma hat den britischen Handelsplätzen die nötige Anerkennung erteilt. Massgeblich für den Entscheid der Finma ist eine Liste des Eidgenössischen Finanzdepartements. Diese hält fest, wo nicht mit Schweizer Aktien gehandelt werden darf. Grossbritannien wurde am Mittwoch von dieser Liste gestrichen. Britische Handelsplätze könnten dank des Brexit wieder anerkannt werden, heisst es. Auf der Verbotsliste des Finanzdepartements befindet sich nun nur noch die EU. Hintergrund ist der Streit über das Rahmenabkommen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.