Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

09.11.2019, 03:23 Uhr Airlines verlängern 737-Max-Grounding

1 min Lesezeit 09.11.2019, 03:23 Uhr

Die US-Flugkonzerne American Airlines und Southwest Airlines werden den Flugzeugtyp Boeing 737 Max bis mindestens März 2020 nicht abheben lassen. Das teilten die Unternehmen am Freitag mit. Ursprünglich wollte American den Flugbetrieb am 16. Januar wieder aufnehmen, Southwest zu Beginn des Februar. Beide Fluggesellschaften streichen derzeit zusammen etwa 300 Verbindungen pro Tag wegen der Probleme mit dem Boeing-Jet und warnen bereits vor Umsatz- und Gewinneinbussen. Die 737 Max darf seit Mitte März nicht mehr abheben. Boeing steht unter Druck, Software-Probleme zu beheben, die als eine entscheidende Ursache von zwei Abstürzen mit 346 Todesopfern gelten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF