20.11.2020, 18:15 Uhr Airlines kämpfen um ihr Überleben

1 min Lesezeit 20.11.2020, 18:15 Uhr

Fluggesellschaften weltweit brauchen zusätzlich 70 bis 80 Milliarden US-Dollar, um die Coronakrise in den kommenden Monaten zu überstehen. Sonst würden einige Fluggesellschaften nicht überleben. Das sagte der Chef des internationalen Luftverkehrsverbands Iata auf dem Luftfahrtforum in Paris. Bis jetzt haben Fluggesellschaften weltweit rund 160 Milliarden Dollar Corona-Hilfe bekommen. Erst im Jahr 2024 werde der Luftverkehr das Vorkrisen-Niveau erreichen, so die Prognose des Luftverkehrsverbands Iata.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.