13.02.2020, 10:29 Uhr Airbus mit Milliardenverlust in 2019

1 min Lesezeit 13.02.2020, 10:29 Uhr

Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus ist nach den milliardenschweren Strafzahlungen wegen Korruptionsvorwürfen ins Minus gerutscht. Wie der Konzern in Toulouse bekanntgab, fiel im Geschäftsjahr 2019 ein Fehlbetrag von knapp 1,4 Milliarden Euro an. Im Jahr 2018 hatte der Gewinn noch bei gut 3 Milliarden Euro gelegen. Nach jahrelangen Ermittlungen hatten sich Airbus und die Behörden in Frankreich, Grossbritannien und den USA darauf geeinigt, dass Aribus 3,6 Mrd. Euro bezahlt. Ohne die Bussen wäre 2019 für das Unternehmen ein Rekordjahr gewesen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.