07.08.2020, 05:58 Uhr Afrika: Über eine Million Corona-Fälle

1 min Lesezeit 07.08.2020, 05:58 Uhr

In Afrika gibt es inzwischen mehr als eine Million verzeichnete Fälle von Corona-Infektionen. Das ergab eine auf Behördenangaben beruhende Statistik der Nachrichtenagentur AFP. Dennoch ist Afrika weiterhin weniger von der Pandemie betroffen als andere Kontinente. Die am schlimmsten heimgesuchten Länder Afrikas sind Südafrika, Ägypten und Nigeria. In Südafrika sind mehr als die Hälfte aller auf dem Kontinent verzeichneten Fälle aufgetreten. Bis Donnerstagabend gab es rund 538’000 Infektionen und etwa 9600 Todesopfer. In Ägypten wurden rund 95’000 Ansteckungsfälle und 4630 Tote gezählt, in Nigeria fast 45’000 Infektionen und 927 Tote. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.