07.08.2020, 04:49 Uhr Afghanistan: Zur Hälfte in Taliban-Hand

1 min Lesezeit 07.08.2020, 04:49 Uhr

Im Afghanistankonflikt sind fast zwei Jahrzehnte nach dem Sturz der Taliban-Herrschaft mehr als die Hälfte der Bezirke umkämpft. Unter voller Kontrolle der Kabuler Regierung stehen weniger als 40 Prozent der Distrikte, wie aus einer Recherche der Nachrichtenagentur dpa in den 34 Provinzen hervorgeht. Vor drei Jahren hatte die Regierung laut Daten des US-Generalinspekteurs für den Wiederaufbau in Afghanistan mit insgesamt 60 Prozent noch mehr Einfluss in den Bezirken. Inzwischen hat Afghanistans Regierung die Daten zur Geheimsache erklärt. Vielerorts hätten die militant-islamistischen Taliban Schattenherrschaften aufgebaut, heisst es weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF