10.04.2021, 20:34 Uhr AfD will Deutschlands EU-Austritt

1 min Lesezeit 10.04.2021, 20:34 Uhr

Die Alternative für Deutschland AfD will im Wahlkampf zu den Bundestagswahlen als Anti-Verbotspartei punkten. Darauf einigten sich die über 570 Delegierten, die in Dresden zum zweitägigen Parteitag zusammengekommen sind. Auf Spitzenkandidaten wollten sie sich noch nicht festlegen, aber auf eine klare Haltung zur EU: Es sei nötig, dass Deutschland die EU verlasse. Für diese Formulierung haben sich die Delegierten der AfD mit einer Mehrheit gegen den Willen der Parteispitze ausgesprochen. Diese wollte den EU-Austritt Deutschlands nur als letztes Mittel im Wahlprogramm festschreiben. Die Bundestagswahl findet Ende September statt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.