19.11.2020, 23:04 Uhr AfD soll wegen Spenden Strafe bezahlen

1 min Lesezeit 19.11.2020, 23:04 Uhr

Die deutsche rechtsnationale Partei AfD soll wegen rechtswidriger Spenden aus der Schweiz über eine halbe Million Euro Strafe zahlen. Das teilte die Bundestagsverwaltung auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa mit. Es geht hauptsächlich um illegale Spenden für den Wahlkampf der heutigen Fraktionschefin Alice Weidel im Jahr 2017. Für den Wahlkampf sollen über 130’000 Euro von Schweizer Konten überwiesen worden sein. Laut Parteiengesetz in Deutschland ist es verboten, Spenden anzunehmen, die im Einzelfall mehr als 500 Euro betragen und bei denen nicht klar ist, von wem sie stammen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.