11.06.2020, 04:49 Uhr Ärzte fordern Corona-Hilfe für Afrika

1 min Lesezeit 11.06.2020, 04:49 Uhr

Der Weltärztebund appelliert in der Corona-Krise für mehr Hilfe für Afrika. Die Situation auf dem afrikanischen Kontinent sei dramatisch, sagt der Chef des Weltärztebundes, der deutsche Frank Ulrich Montgomery, in einem Interview mit der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Vielen afrikanischen Ländern fehlten für die Gesundheitsversorgung die finanziellen Mittel. Montgomery fordert deshalb, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO mit zusätzlichem Geld ihrer Mitgliedsstaaten einspringen soll. «Denn wenn der Kampf gegen Corona im Süden Afrikas verloren geht, geht er für den ganzen Globus verloren», sagt Montgomery weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.