Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

16.10.2019, 12:02 Uhr Ärzte dürfen Cannabis verschreiben

1 min Lesezeit 16.10.2019, 12:02 Uhr

Ärzte in der Schweiz sollen Cannabis in Zukunft zu medizinischen Zwecken verschreiben dürfen. Dieser Vorschlag des Bundesrats ist in der Vernehmlassung auf breite Zustimmung gestossen. SVP, SP, FDP und BDP unterstützen die geplante Änderung im Betäubungsmittelgesetz. Auch die Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH befürwortet die Änderung. Dadurch liege die Verantwortung bei den behandelnden Ärzten und der bürokratische Aufwand für Kranke sei so gering wie möglich, heisst es. Bisher können Kranke in der Schweiz Cannabis nur mit einer Ausnahmebewilligung des Bundesamtes für Gesundheit zu Therapiezwecken nutzen.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare