03.12.2020, 22:43 Uhr ÄGY: Menschenrechtler freigelassen

1 min Lesezeit 03.12.2020, 22:43 Uhr

Die drei ägyptischen Menschenrechtsaktivisten, die vor zwei Wochen in Kairo verhaftet wurden, sind freigelassen worden. Das bestätigt die Menschenrechtsorganisation Amnesty International gegenüber Radio SRF. Bei den Aktivisten handelt es sich um Kadermitglieder der ägyptischen Menschenrechts-Organisation EIPR. Sie waren verhaftet worden, nachdem sie sich mit westlichen Botschaftern getroffen hatten – auch die Schweiz war dabei vertreten. Das Schweizer Aussendepartement zeigte sich auf Anfrage erfreut über die Freilassung. Die ägyptischen Behörden hatten Terrorismus-Vorwürfe gegen die Menschenrechtsaktivisten erhoben. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.