Achtung Kamera: Emmen lässt Schulen überwachen
  • News
Was beim Friedhof funktioniert, soll auch bei den Emmer Schulen helfen: Videokameras. (Symbolbild: Unsplash/Guzmán Barquín)

Gegen Littering und Vandalismus Achtung Kamera: Emmen lässt Schulen überwachen

1 min Lesezeit 1 Kommentar 23.05.2021, 14:25 Uhr

Die Gemeinde Emmen beklagt bei Schulhäusern zunehmend ein Problem mit Littering und Vandalismus. Um Abhilfe zu schaffen, hat sie auf vier Schularealen Kameras installiert. Die Aufnahmen werden nach vier Tagen gelöscht, versichern die Verantwortlichen.

Die Gemeinde Emmen geht mit Überwachungskameras gegen Littering und Vandalismus vor. Wie es im aktuellen Gemeindeblatt «Emmenmail» heisst, gebe es auf den Schulanlagen Gersag, Sprengi, Riffig und Erlen ein zunehmendes Problem mit Vandalismus und Littering. Um dem entgegenzuwirken, startete die Gemeinde Emmen kürzlich ein Pilotprojekt mit Asylbewerbern (zentralplus berichtete).

Doch das allein reiche nicht aus. Deshalb wurde bei den vier Schulhäusern eine mobile Videoüberwachung installiert. Die Gemeinde stützt sich auf die positiven Erfahrungen, die man mit Kameras auf dem Friedhof Gerliswil gemacht habe. «Dieser Einsatz hat sich bewährt und soll nun auch auf den Schularealen eine entsprechende Besserung bewirken», heisst es im «Emmenmail».

Die Gemeinde versichert: «Die installierten Videokameras haben nicht den Zweck, Personen zu überwachen.» Das Material werde nur gesichtet, wenn nach einem Vorfall die Täter identifiziert werden müssten. Zudem können nur autorisierte Personen die Aufnahmen einsehen. Die Videoaufzeichnungen würden nach spätestens 96 Stunden, also vier Tagen, gelöscht.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Rudolf 1, 25.05.2021, 05:57 Uhr

    Auch bei den Glassammelstellen in Luzern sollten unbedingt Kameras angebracht werden.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren