16.12.2020, 14:47 Uhr «Absurde» Geldstrafe für Paris

1 min Lesezeit 16.12.2020, 14:47 Uhr

Bei der Stadt Paris haben laut einem Gesetz zu viele Frauen einen Führungsposten inne, darum muss die Stadt eine Busse von 90’000 Euro bezahlen. 2018 waren 69 Prozent der Führungsposten der französischen Hauptstadt mit Frauen besetzt. Dass es dafür nun eine Busse gebe, sei offensichtlich absurd und gefährlich, erklärte die Stadtpräsidentin Anne Hidalgo im Stadtrat. Bis 2019 galt für grosse Städte in Frankreich: Die Führungsposten müssen mit mindestens 40 Prozent jedes Geschlechts besetzt werden. Verhängt wurde die Strafe vom Ministerium für den Öffentlichen Dienst. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.