Abgestelltes Auto gerät in Vollbrand
  • News
  • Polizei
Das Auto brannte komplett aus. (Bild: Luzerner Polizei)

Feuerwehreinsatz in Geuensee Abgestelltes Auto gerät in Vollbrand

1 min Lesezeit 31.12.2020, 09:39 Uhr

Ein abgestelltes Auto in Krumbach bei Geuensee hat am Mittwochnachmittag Feuer gefangen. Der Grund dafür ist unbekannt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Kurz nach 16 Uhr stellte ein Mann am Mittwochnachmittag in Krumbach, Gemeinde Geuensee, fest, dass bei seinem abgestellten Fahrzeug aus der Motorhaube Rauch entwich. Kurze Zeit später stellte er Flammen fest, das Auto geriet in Vollbrand.

Nachdem die Feuerwehr Region Sursee eingetroffen ist, konnte diese den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Während den Löscharbeiten ist Benzin in den Dorfbach gelangt. Deswegen hat die Feuerwehr den Dorfbach an mehreren Stellen kontrolliert. Dabei konnte jedoch keine sichtbare Verschmutzung festgestellt werden.
 
Die Brandursache ist noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen durch Branddetektive der Luzerner Polizei. Die Feuerwehr Region Sursee stand mit zwanzig Personen im Einsatz.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.