08.02.2021, 15:57 Uhr Abbau bei GE: Kanton Aargau enttäuscht

1 min Lesezeit 08.02.2021, 15:57 Uhr

Noch im letzten Herbst hat es für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Energiekonzerns General Electric GE in der Schweiz nicht so gut ausgesehen. Der Konzern plante in verschiedenen Bereichen Massenentlassungen. Nun ist klar: Es werden 140 Stellen weniger abgebaut. Darauf haben sich die Sozialpartner und General Electric im Konsultationsverfahren geeinigt. Der Aarguer Regierungsrat zeigt sich in einer Mitteilung dennoch enttäuscht vom Stellenabbau: Insgesamt werden laut der Regierung am Standort Oberentfelden 374 Arbeitsplätze abgebaut, in Baden weitere 55 Stellen. Betroffen sind die Standorte GE Grid in Oberentfelden und Gas Power in Baden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.