15.02.2020, 13:18 Uhr Aale sollen besser geschützt werden

1 min Lesezeit 15.02.2020, 13:18 Uhr

Der Schweizerische Fischerei-Verband und die Gewässerschutz-Organisation Aqua Viva fordern einen besseren Schutz der Aale im Rhein. Mit den fischgängigen Sanierungen der Kraftwerke müsse vorwärts gemacht werden, schreiben sie in einer gemeinsamen Mitteilung. In den Turbinen würden viele Aale zerhackt und verendeten qualvoll. Der Aal ist seit Jahren auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten. Laut dem Fischerei-Verband und Aqua Viva ist der Rhein mit über 20 Gross-Kraftwerken für diese und auch andere Fischarten ein grosses Problem. Gemäss Gesetz müssen alle Schweizer Kraftwerke bis 2030 fischgängig sein. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.