68-Jähriger wird bei Selbstunfall schwer verletzt
  • News
Das Fahrzeug erlitt beim Unfall Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

In Marbach von Strasse abgekommen 68-Jähriger wird bei Selbstunfall schwer verletzt

1 min Lesezeit 24.08.2020, 16:09 Uhr

Ein Autolenker ist am Sonntagabend erst über eine Wiese und anschliessend in eine Garage gefahren. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Ein 68-jähriger Autofahrer hat am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Im Gebiet Neugaden in Marbach, vor dem dortigen Campingplatz, kam er in einer langgezogenen Rechtskurve von der Strasse ab, überquerte eine Wiese, fuhr dann über die Hauptstrasse und krachte schliesslich in eine Garagenmauer, wie die Staatsanwaltschaft Luzern mitteilt.

Beim Unfall wurde der Fahrer erheblich verletzt. Die Rega flog ihn ins Spital. Das Auto erlitt Totalschaden, der Sachschaden beläuft sich auf rund 25’000 Franken. Wie es zum Unfall kam, wird durch die Luzerner Polizei abgeklärt. Im Einsatz stand auch die Feuerwehr Schüpfheim.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.