27.01.2020, 16:48 Uhr 65% für Anti-Diskriminierungs-Gesetz

1 min Lesezeit 27.01.2020, 16:48 Uhr

65% der teilnahmewilligen Stimmberechtigten hätten Mitte Januar bestimmt oder eher für das Anti-Diskriminierungs-Gesetz gestimmt. Gemäss der SRG-Umfrage, die das Forschungsinstitut GFS Bern durchgeführt hat, wären 33% bestimmt oder eher gegen die Vorlage. «Der Vorsprung der Ja-Seite bleibt mit 32 Prozentpunkten komfortabel, hat sich jedoch innert Monatsfrist verringert (-9 Prozentpunkte)», heisst es. Die Meinungsbildung erweise sich über die Sprachgrenzen hinweg gefestigt und falle überall mehrheitlich zugunsten des Anti-Diskriminierungs-Gesetzes aus. «Widerstand gegen die Vorlage ist am ehesten in der Deutschschweiz zu verorten», heisst es im GFS-Bericht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.