News aus der Region
5G-Antenne muss abgeschaltet werden
  • Aktuell
Die Universität Luzern an der Frohburgstrasse. (Bild: zvg)

Anlage auf der Luzerner Uni 5G-Antenne muss abgeschaltet werden

1 min Lesezeit 1 Kommentar 23.12.2019, 12:04 Uhr

Auf dem Luzerner Uni-Gebäude steht seit April eine 5G-Mobilfunkanlage. Nun muss die Antenne wieder ausser Betrieb gesetzt werden, weil die Bewilligung fehlt.

Die 5G-Antenne auf dem Luzerner Uni-Gebäude wurde im vergangenen April aufgerüstet – schon vorher stand dort eine Mobilfunkanlage der Swisscom. Weil der Umbau ohne ordentliches Baubewilligungsverfahren mit öffentlicher Auflage und Einspracherecht geschah, muss die Antenne der neusten Generation nun wieder ausser Betrieb gesetzt werden.

Die Bewilligung wurde damals im sogenannten Bagatellverfahren erteilt. Denn eigentlich brauchen 5G-Antennen keine Baubewilligung, wenn Anbieter bestehende Anlagen aufrüsten. Wegen des breiten Widerstands hat der Kanton Luzern allerdings die Kritierien im Frühling verschärft und wickelt alle Änderungen an Antennen nach dem Baugesuchsverfahren ab, sodass sich Betroffene einbringen können (zentralplus berichtete).

Darum nun also die Kehrtwende bei der 5G-Antenne auf dem Uni-Dach: Sie muss nachträglich ein ordentliches Baubewilligungsverfahren mit öffentlicher Auflage durchlaufen.

Dies wird nötig, weil ein eine Gruppe von Einwohnern ein Rechtsbegehren bei der Baudirektion der Stadt Luzern beantragt hat. Die Stadt Luzern bestätigt entsprechende Informationen auf Anfrage. Bis zum Vorliegen einer rechtskräftigen Baubewilligung muss die Anlage ausser Betrieb gesetzt werden.

Bei der Antenne auf dem Uni-Gebäude handelt es sich um die erste 5G-Antenne der Region.

Alle 5G-Antennen in der Schweiz:

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Yusuf Dervisogullari, 09.01.2020, 01:20 Uhr

    wer wollte denn jemals wessen meinung wirklich wissen, wenn antennen aufgebaut werden und dann abgebaut werden sollen, wer hat wem wann warum wofür was erlaubt?
    ist das die vorstellung von demokratie, ist das die schweiz??? i dänk nööt oderr???

    (freie meinung- nicht nachahmen!)

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF