29.11.2020, 12:26 Uhr 58% Nein zu Kriegsgeschäfte-Initiative

1 min Lesezeit 29.11.2020, 12:26 Uhr

Die Kriegsgeschäfte-Initiative wird wohl abgelehnt. Das zeigt die Hochrechnung von gfs.bern im Auftrag der SRG. Laut dieser sprechen sich 58% gegen die Vorlage aus. Der Fehlerbereich liegt bei +/- 2%. Von allen bisher ausgezählten Kantonen sagten einzig die Kantone Jura und Neuenburg Ja zur Vorlage. Auch in Basel-Stadt und Genf zeichnet sich ein Ja ab. Laut der Hochrechnung liegt der Ja-Anteil bei 42%. Politologe Lukas Golder sieht darin aber dennoch einen Achtungserfolg für die Initianten. «Für so eine friedenspolitische Vorlage ist das schon sehr viel Unterstützung», sagt Golder. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.