52-Jähriger bei Selbstunfall in Kriens verletzt
  • News
Der Lenker fuhr in Kriens zuerst gegen einen Blumentopf und anschliessend in die Stütze einer Ampel. (Bild: Luzerner Polizei)

In Ampel gekracht 52-Jähriger bei Selbstunfall in Kriens verletzt

1 min Lesezeit 01.02.2021, 10:13 Uhr

Ein Autofahrer ist am Samstagmorgen in Kriens von der Strasse abgekommen. Die Polizei vermutet ein gesundheitliches Problem als Ursache. Der Mann musste aus dem Auto geborgen werden.

Auf der Luzernerstrasse in Kriens hat sich am Samstagmorgen gegen 6 Uhr ein Selbstunfall ereignet. Ein 52-Jähriger kam mit seinem Fahrzeug von der Strasse ab, fuhr auf dem Trottoir gegen einen Blumentopf und anschliessend gegen die Stütze einer Lichtsignalanlage, teilt die Luzerner Polizei mit. Sie vermutet als Ursache für den Unfall ein medizinisches Problem.

Der Fahrer wurde aus dem Auto geborgen und anschliessend mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 12’000 Franken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.