26.04.2021, 15:01 Uhr 39 Extremismusmeldungen in der Armee

1 min Lesezeit 26.04.2021, 15:01 Uhr

Die Fachstelle für Extremismus in der Armee hat im vergangenen Jahr laut Tätigkeitsbericht 39 Meldungen oder Anfragen erhalten. Gewalttaten oder sicherheitsrelevante Vorkommnisse seien ausgeblieben. Vier Meldungen betrafen ethno-nationalistischen, drei dschihadistisch motivierten Extremismus und 19 Rechtsextremismus. 13 Meldungen und Anfragen seien ohne direkten Verdacht auf gewalttätigen Extremismus gewesen. Vorsorgliche Massnahmen habe man gegen vier Personen einleiten müssen, also etwa eine Personensicherheitsprüfung oder den vorsorglichen Entzug der Waffe. Im Vorjahr hatte die Stelle noch 55 Extremismusmeldungen erhalten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.