06.01.2020, 09:59 Uhr 300 Tiere kommen bei Brand ums Leben

1 min Lesezeit 06.01.2020, 09:59 Uhr

In Brüel/SG sind am Montagmorgen beim Brand eines Schweinestalls rund 300 Tiere gestorben. Es handle sich überwiegend um Ferkel, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei. Das Feuer war von einem Fussgänger entdeckt worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Teil des Schweinestalls bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte das Feuer zwar unter Kontrolle bringen, die Tiere im betroffenen Stallteil aber nicht mehr retten. Die Feuerwehren von Sennwald, Gams und Buchs waren mit über 60 Feuerwehrleuten vor Ort. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Brandermittler der Kantonspolizei St Gallen untersuchen den Fall. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.