05.12.2019, 16:45 Uhr 300 Bushido-Videos bei Youtube gesperrt

1 min Lesezeit 05.12.2019, 16:45 Uhr

Über 300 Videos des Rappers Bushido sind in Deutschland nicht mehr via Youtube abrufbar. Betroffen sind Aufnahmen vom Album «Sonny Black». Die Sperrung erfolgte auf Druck der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein. Weil das Album als jugendgefährdend indiziert sei, dürfe es weder an Kinder und Jugendliche verkauft werden, noch für sie im Internet frei zugänglich sein, teilte die Medienanstalt mit. Die Beiträge seien für Nutzer in Deutschland nun nicht mehr aufzurufen. Die Medienanstalt verwies darauf, dass das Album von Bushido unter anderem Frauen und Homosexuelle herabwürdige und Gewalt verherrliche. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.