27’000 Luzerner haben sich schon für die Corona-Impfung angemeldet
  • News
Für die Corona-Impfung kann sich die Bevölkerung im Kanton Luzern schon jetzt anmelden. (Bild: zvg)

Trotz Panne 27’000 Luzerner haben sich schon für die Corona-Impfung angemeldet

2 min Lesezeit 19.01.2021, 16:01 Uhr

In nur fünf Tagen haben sich bereits tausende Menschen im Kanton Luzern für die Covid-Impfung angemeldet. Eine IT-Panne sorgte zwar zwischenzeitlich für Verwirrung, mittlerweile ist sie jedoch ganz behoben.

Über eine Registrierungsplattform können sich alle Luzernerinnen seit dem 14. Januar für die Corona-Impfung anmelden. Einen Termin erhalten zwar nur jene, die zur Risikogruppe gehören, doch auch der Rest der Bevölkerung kann sich registrieren (zentralplus berichtete). In den fünf Tagen haben sich gemäss einer Mitteilung des Kantons bereits rund 27’000 Personen angemeldet.

Da das Registrierungstool vom Bund bereitgestellt wird und auch in anderen Kantonen bereits viele Anmeldungen erfolgt sind, kam es am Wochenende zu Problemen: Die Daten konnten wegen der hohen Zugriffszahlen teilweise nicht gespeichert werden, weshalb manche Menschen sich erneut registrieren mussten.

Bei Problemen gibt’s ein SMS

Im Kanton Luzern mussten sich rund 4000 Personen ein zweites Mal fürs Impfen anmelden (zentralplus berichtete). Der Kanton betont jedoch, dass bereits vergebene Termine nach wie vor gültig sind. Zudem sei das Problem noch am Samstag behoben worden und beeinträchtige künftige Registrierungen nicht. «Für die Unannehmlichkeiten, die der Luzerner Bevölkerung entstanden sind, bitten wir um Entschuldigung. Der Kanton Luzern steht in engem Kontakt mit dem Software-Entwickler, um ähnliche Vorfälle in Zukunft zu vermeiden», wird David Dürr, Leiter Dienststelle Gesundheit und Sport, in der Mitteilung zitiert.

Sollte es künftig doch noch zu anderen Problemen kommen, würden die Betroffenen wieder per SMS informiert. Ausserdem gibt es eine nationale Covid-19-Impf-Hotline (058 377 88 92), die von 6 bis 23 Uhr medizinische Fragen beantwortet. Seit Montag hat auch der Kanton Luzern eine Hotline, die sich um nicht-medizinische Fragen zur Impfung kümmert (041 228 45 45). Sie ist von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und von 13.30 Uhr bis 17 Uhr erreichbar. Die Fragen werden auch per Mail entgegengenommen. Eine Anmeldung ist über diese Mailadresse jedoch nicht möglich.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF