01.01.2021, 19:18 Uhr 2500 an Silvesterparty in Frankreich

1 min Lesezeit 01.01.2021, 19:18 Uhr

In Frankreich haben sich zu Silvester tausende Personen auf grösseren illegalen Partys getroffen. Die grösste davon gab es südlich der Stadt Rennes in der Bretagne. Dort seien 2500 Personen anwesend gewesen, meldet die Nachrichtenagentur AFP. Die Polizei habe Masken und Desinfektionsmittel verteilt, um eine mögliche Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. Die Feiernden waren demnach auch aus anderen französischen Départements und sogar aus dem Ausland angereist. Laut AFP feierten zudem in Marseille rund 300 und in Seine-et-Marne etwa 100 Menschen ins neue Jahr. Ordnungskräfte hätten die Feiern aufgelöst. In Frankreich gelten Kontaktbeschränkungen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF