07.12.2020, 04:55 Uhr 23 Opfer bei Grubenunglück in China

1 min Lesezeit 07.12.2020, 04:55 Uhr

Nach einem Grubenunglück im Südwesten Chinas am Freitag kam es am Sonntag zu einer Rettungsaktion. Von den 24 unter Tage eingeschlossenen Menschen hat jedoch nur eine Person überlebt. Todesursache waren Kohlenmonoxid-Vergiftungen. Wie es zu dem Austritt des farb- und geruchlosen Gases kommen konnte, ist unklar. Laut dem Nachrichtenportal «The Paper» war das 45 Jahre alte Bergwerk vor zwei Monaten stillgelegt worden. Zuletzt waren demnach die Arbeiten zur Demontage im Gange. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.