08.01.2021, 13:07 Uhr 2020 war das wärmste Jahr in Europa

1 min Lesezeit 08.01.2021, 13:07 Uhr

Das vergangene Jahr ist in Europa so warm wie kein anderes gewesen, seit Beginn der Aufzeichnungen Mitte des 19. Jahrhunderts. Das teilte der Copernicus-Klimawandeldienst in London mit. In Europa war das vergangene Jahr demnach durchschnittlich 1,6 Grad wärmer als im Referenzzeitraum von 1981 bis 2010 und 0,4 Grad wärmer als das bisherige europäische Rekordjahr 2019. Weltweit schnitt 2020 genauso ab wie das Hitze-Rekordjahr 2016. Die Temperaturen lagen 0,6 Grad höher als im Referenzzeitraum 1981 bis 2010. Vergleicht man 2020 mit den Temperaturen des vorindustriellen Zeitalters, war es sogar 1,25 Grad wärmer. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-21 12:17:41.692682