Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
2016 wird ein grandioses Festivaljahr
  • Gesellschaft
  • Freizeit
  • Gesellschaft
Wenn hunderte Luzerner auf den Sonnenberg in Kriens pilgern, dann ist B-Sides Festival. (Bild: zvg )

Luzern ist und bleibt das Partymekka 2016 wird ein grandioses Festivaljahr

7 min Lesezeit 12.02.2016, 05:00 Uhr

2016 dürfte als Partyjahr in die Geschichte eingehen: So viele Festivals hat Luzern noch nie erlebt. Auf dem Programm stehen zwei Premieren, Revivals und Altbekanntes. zentral+ zeigt schon heute, wo morgen die Post abgehen wird.

Wieder nüchtern? Die rüüdigsten Tage 2016 sind Geschichte. Heiserkeit, Schweissausbrüche, Durchfall – die körperlichen Beschwerden werden vorbeigehen. Die Erinnerungen bleiben. Nun folgt die Fastenzeit und mit ihr eine ziemliche Partypause. Doch danach hat dieses Jahr noch einiges zu bieten.

Was heisst hier einiges? 2016 wird das Partyjahr schlechthin. Erstmals Allmend rockt, erstes Open Air am Sedel, das Funk am See kehrt zurück: Zeit, sich die wichtigsten Daten zu merken. zentral+ präsentiert den Veranstaltungskalender dieses Jahres. An diesen Highlights kommen Sie nicht vorbei.

Unterstütze Zentralplus

Fumetto: 16. bis 24. April

Das Fumetto feiert dieses Jahr sein 25-Jahr-Jubiläum mit einem internationalen Staraufgebot. «Der Stargast Lorenzo Mattotti zeigt seinen neuesten Werkzyklus im Kunstmuseum Luzern und der bekannte Comic-Reporter Joe Sacco erstmals seine bis dato unbekannten Underground-Werke», sagt Fumetto-Sprecherin Andrea Leardi.

Weiter erklärt Leardi, dass es ein ganz exklusives Kunstbuch zum Jubiläum geben werde. Die Kapitel seien von den besten Comic-Künstlern weltweit speziell für Fumetto gezeichnet worden. «Die Kapitel weisen alle leere Seiten auf, welche exklusiv am Festival von den Künstlern vervollständigt werden. So wird jedes Buch am Festival zum Unikat», sagt sie. Aufgrund des Jubiläums rechnen die Fumetto-Organisatoren mit leicht höheren Besucherzahlen als im letzten Jahr.

 

Honky Tonk Festival: 29. April

Am 29. April ist ein Jahr langen Wartens vorüber und die Liebhaber von handgemachter Livemusik können sich auf einen Abend der ganz besonderen Art freuen. «Noch mehr Vielfalt und Überraschungen werden Sie erwarten», verkünden die Organisatoren. Internationale und nationale Bands freuen sich auf die Honky Tonker aus Luzern. Stilrichtungen wie Reggae, Ska, Pop, Soul, Blues, Funk, Beat, Flamenco, Salsa, Partymusik, House, Swing, Boogie Woogie, Rock und Folk und noch vieles andere mehr werden mit vertreten sein.

Luga: 29. April bis 8. Mai

Die Luga ist der Treffpunkt und Marktplatz für Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Die grösste Zentralschweizer Frühlingsmesse mit über 450 Ausstellern und zahlreichen Sonderschauen auf der Allmend zieht jeweils rund 115’000 Zuschauer an. Der Genuss beim Degustieren, das frenetische Anfeuern beim Säulirennen oder der Nervenkitzel im Lunapark sind nur einige der zu erwartenden Highlights.

Allmend rockt: 3. und 4. Juni

Der vielleicht überraschendste und in dieser Dimension nie dagewesene Anlass findet Anfang Juni statt. Rammstein und Iron Maiden kommen auf die Allmend. Das muss man fett wiederholen: Rammstein und Iron Maiden kommen auf die Allmend! Veranstalter Rico Fischer sagte bei Bekanntgabe der Hauptacts gegenüber zentral+: «Sowohl Rammstein wie Iron Maiden werden mit je ungefähr neun grossen Sattelschleppern hierherfahren.» Rund 25’000 bis 30’000 Besucher werden am Rammstein-Konzert erwartet.

Und auch das «Rahmenprogramm» besteht aus nicht minder bekannten Rockgrössen. Neben Slayer, Anthrax und Apocalyptica werden auch Tremonti, The Raven Age, The Wild Lies, Ghost und Gojira beim Rockfestival in Luzern dabei sein. Das grösste Zentralschweizer Musikfestival aller Zeiten – da muss man einfach hin.

(Bild: dhe)

B-Sides Festival: 16. bis 18. Juni

Der Freiluftanlass feiert 2016 seine 11. Austragung. Geboten wird am Festival auf dem Krienser Sonnenberg Musik jeglicher Couleur und abseits des Mainstreams. «Dank einer aufwändig betriebenen Küche kann am B-Sides so gut gegessen werden wie wohl an keinem anderen Open Air in der Schweiz», so die selbstbewusste Beschreibung auf der Webseite.

 

Luzerner Fest: 24. und 25. Juni

Der vbl Bus kündigt es schon länger an: am 24. und 25. findet wieder das Luzerner Fest rund um die Seepromenade statt. Aus Altstadt- und Seenachtsfest entstanden, gehört es mittlerweile zum festen Party-Repertoire und findet bereits zum achten Mal statt. Letztes Jahr feierten rund 80’000 Personen das «Fest für einen guten Zweck». «Man darf ein Fest für jedes Alter und fast jeden Musikgeschmack erwarten», so Mediensprecher Manuel Huber. Am Luzerner Fest treten sowohl regionale Bands auf, aber auch nationale Grössen, die sich dem Mainstream zuordnen lassen. «Alle Besucherinnen und Besucher sollen sich wohl und willkommen fühlen.» Das Rahmenprogramm sei erst am Entstehen, so Huber. «Highlights kann ich deshalb leider noch keine ankündigen.»

Rund um die Seepromenade werden 100'000 zwei Tage lang feiern.

Rund um die Seepromenade werden 100’000 zwei Tage lang feiern.

(Bild: Facebook: Luzerner Fest)

Blueballs Festival: 22. bis 30. Juli

Ob poppig, erdig, klassisch oder elektronisch: Das Blue Balls Festival 2016 wird ganz im Zeichen des Souls stehen. Seit kurzem ist es offiziell, welche Stars dafür engagiert werden konnten: Seal, James Arthur, Corinne Bailey Rae und Kwabs werden die diesjährigen Headliner des Festivals, das vom 22. bis 30. Juli stattfinden wird.

Ausserdem: Mit Sóley aus Island werden auch Fans für Musik aus dem hohen Norden auf ihre Kosten kommen. Bekannt gegebene Acts sind weiter Laura Mvula, Katie Melua, Ibeyi und eine der erfolgreichsten britischen Bands der Jahrtausendwende: The Corrs. Und wie immer am Blueballs wird man sich an den dutzenden Verpflegungsständen kulinarisch verwöhnen lassen können.

 

Funk am See: 19. und 20. August

Ein Festival, das allen Luzernern ein Begriff ist, kehrt 2016 zurück. Das Funk am See findet wieder auf der Lidowiese statt. «Wir sehen uns», mehr Informationen sind aktuell nicht vorhanden. Dann halt ein Blick zurück: 10’000 Besucher genossen die Konzerte und die gute Stimmung auf der Lidowiese. Mit dem traumhaften Ambiente am Vierwaldstättersee gehörte das Funk am See wohl zu den stimmungsvollsten Open Airs, vielleicht sogar mit schönsten Geländen der ganzen Schweiz.

 

Open Air Sedel: 2. und 3. September

Eine Premiere gibt’s auch beim Sedel. Erstmals soll ein Open Air stattfinden (zentral+ berichtete). Mit dem Open Air feiert die Interessengemeinschaft Luzerner Musikerinnen und Musiker (ILM) ihr 35-jähriges Bestehen. «Das Programm wird die Stilvielfalt des Hauses repräsentieren und mit bekannten und überraschenden Namen aufwarten», verspricht Sedel-Oberhaupt Adrian Albisser gegenüber zentral+.

Glücklich Festival: 10. September

Im September steht das 7. Glücklich Festival auf dem Plan. Das beliebte Outdoor-Festival auf und um den ewl-Parkplatz im Gebiet Industrie-/Fruttstrasse Luzern lädt jeweils mit einem familienfreundlichen Angebot zum Besuch. So lautete die Selbstbeschreibung der Organisatoren im zentral+ «was gibt’s wo»-Blog letztes Jahr: «Streetfood mit leckeren Köstlichkeiten aus verschiedensten Kulturen, ein Kunst-Bazar, Strassenkünstler, ein Funpark, Spielmöglichkeiten und ein Kinderkonzert – so gibt’s für jeden ein Stück Glück.»

Welcome to Glücklich Festival.Video by A.S. Photography. DANKE!

Posted by Glücklich Festival on Samstag, 12. September 2015

 

Lozärner Määs, Herbstmesse: 1. bis 16. Oktober

Vom 1. bis 16. Oktober 2016 findet vom Bahnhofplatz über den Europaplatz bis hin zum Inseli die traditionelle Lozärner Määs statt. Rund 350’000 Besucher werden während 16 Tagen erwartet. Bekanntlich besteht die Määs aus einem Markt, wo man so ziemlich alles kriegt. Und dem Lunapark, der für den besonderen Nervenkitzel sorgt.

Letztes Jahr war zentral+ intensiv dabei. So schickten wir einen rasenden Reporter auf den Free-Fall Tower, entdeckten Fahrgäste, die wegen einer technischen Panne kopfüber in der Luft hängen blieben oder präsentierten Alles, was man über die Määs nicht wissen muss.

Auch ausserkantonal geht’s ordentlich zur Sache

Nicht nur im Kanton Luzern geht die Post ab. Auch im nahegelegenen Nidwalden finden wiederum Festivals statt, die so manchen Luzerner begeistern. Da wäre etwa das Lakesidefestival in Hergiswil, welches 2016 sein Comeback feiert. Und auch die Stanser Musikfesttage (SMT) kehren zurück (zentral+ berichtete). Beide mussten im vergangenen Jahr das Defizit aus dem verregneten 2014 überbrücken, sind nun aber wieder mit Vollgas zurück.

www.savethelakeside.ch

Posted by Lakeside Festival on Montag, 26. Oktober 2015

 

Die Stanser Musiktage finden vom 5. bis 10. April statt. Und die Besucher können viele Neuigkeiten erwarten. So fallen aufwändige und dadurch kostspielige Teile des SMT weg, dafür werden diese durch kleine schmucke Bühnen und Bars ersetzt. Der Termin für das Lakesidefestival ist noch nicht offiziell bekannt – zentral+ hat da aber etwas vom 7. bis zum 9. Juli läuten gehört.

Sind Sie auch so eben in Partylaune? Vielleicht stecken Sie Ihre Freunde damit an, indem Sie diesen Artikel auf Facebook teilen.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare