02.06.2020, 20:55 Uhr 1,5 Milliarden Dollar für Jemen

1 min Lesezeit 02.06.2020, 20:55 Uhr

Rund 30 Staaten haben dem Kriegsland Jemen Hilfsgelder in Höhe von knapp 1,4 Milliarden US-Dollar zugesagt. Dennoch sagte UNO-Nothilfekoordinator Mark Lowcock: «Wir können uns nicht zufriedengeben mit dem, was wir heute erreicht haben. Wir müssen weitermachen.» Ziel der Geberkonferenz, die per Video-Übertragung abgehalten wurde, waren 2,4 Milliarden gewesen. Die UNO organisierte sie gemeinsam mit Saudi-Arabien, das selbst seit fünf Jahren Ziele in Jemen bombardiert. Seit Beginn des Kriegs wurden mehr als 100’000 Menschen getötet. Die Situation in dem Land gilt als grösste humanitäre Katastrophe weltweit. 80 Prozent der Bevölkerung sind auf Hilfe angewiesen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.