15-Jähriger rast mit Papas Auto in Radarfalle und baut Unfall
  • News
Verletzt wurde beim Unfall niemand, dafür entstand Sachschaden. (Bild: Zuger Polizei)

Risch Rotkreuz 15-Jähriger rast mit Papas Auto in Radarfalle und baut Unfall

2 min Lesezeit 1 Kommentar 15.11.2020, 16:33 Uhr

Das war keine gute Idee: Ein Jugendlicher hat erst betrunken das Auto seines Vaters entwendet, raste damit durch den Kanton Zug, wurde dabei geblitzt und setzte das Fahrzeug schliesslich gegen einen Kandelaber.

Auch wenn das Ganze am Freitag, dem 13. stattfand: Dieses Pech hat ein 15-Jähriger aus dem Kanton Zug ganz allein zu verantworten. Der Jugendliche schnappte sich am Abend das Auto seines Vaters und fuhr mit zwei 16-jährigen Kollegen durch den Kanton Zug. In Risch Rotkreuz verlor er dann plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug und krachte gegen einen Kandelaber. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt allerdings mehrere Tausend Franken.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte der Polizei beim 15-Jährigen auch noch Alkoholsymptome fest. Deshalb musste er zur Blut- und Urinprobe ins Spital, wie es in einer Mitteilung heisst.

Jugendlicher musste in Haft

Doch das war noch nicht alles: Wie sich herausstellte, war der Jugendliche kurz vor dem Unfall von einer semistationären Radaranlage erwischt worden. Sie befindet sich an der General-Guisan-Strasse in Zug, wo eigentlich Tempo 50 gilt. Der 15-Jährige raste jedoch mit 90 km/h vorbei. Einen Führerausweis hatte der Minderjährige verständlicherweise auch nicht.

Das sind einige Kerben zu viel im Kerbholz. Der Jugendliche wurde deshalb in Haft genommen und dem Jugendanwalt zugeführt. Nun muss er sich wegen verschiedener Delikte vor der Jugendanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Guellemaetteli, 15.11.2020, 19:14 Uhr

    Anmerkung: Es fehlt eine Staatsangabe.

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.