Krienser reichen 13 Ideen fürs alte Bahnhöfli ein
  • Gesellschaft
  • Freizeit
Das Bahnhöfli: Wird hier künftig Kaffee ausgeschenkt? (Bild: wia)

Stadtkern soll belebt werden Krienser reichen 13 Ideen fürs alte Bahnhöfli ein

2 min Lesezeit 7 Kommentare 20.08.2021, 15:35 Uhr

13 Projektideen sind bei der Stadt Kriens für die Umnutzung des alten Bahnhöflis am Stadtplatz eingegangen. Welche der Ideen umgesetzt wird, wird der Stadtrat in den kommenden Wochen entscheiden. 

Ein Cappuccino auf dem Stadtplatz nach dem samstäglichen Grosseinkauf. Ein Beizli, wo man gleich noch das eigene Velo flicken kann. Ein Raum, in dem kleine Konzerte und Theater stattfinden könnten. Bei der Stadt Kriens sind bis Ende letzter Woche 13 «vielfältige» Ideen eingegangen, wie man das denkmalgeschützte Bahnhöfli beim Bellpark der Öffentlichkeit zugänglich machen könnte (zentralplus berichtete).

«Bewusst haben wir kaum Grenzen gesetzt, was die Ideen anbelangt. Das wäre meines Erachtens schade gewesen, denn jede Idee ist prüfenswert», erklärt die Krienser Stadtpräsidentin Christine Kaufmann-Wolf auf Anfrage. «Wir sind offen und haben noch keine Vorstellungen, wie das Bahnhöfli künftig genutzt werden könnte.»

Details können noch nicht verraten werden

Nach der Sichtung der eingegangenen Projektideen unter notarieller Aufsicht wird sich jetzt eine breit abgestützte Jury mit den Vorschlägen befassen. Zu den einzelnen eingereichten Projekten kann die Stadtpräsidentin noch nichts sagen. Aus einem einfachen Grund: «Ich kenne noch keines der Projekte. Als Teil der Jury möchte ich ganz neutral an die Sache herangehen.» Soviel jedoch sei klar: «Wir wollen, dass die neue Nutzung den Stadtplatz belebt.»

Aufgabe der Jury ist es insbesondere, zu prüfen, welche Impulse bei der Umsetzung der einen oder anderen Idee für das Stadtzentrum Kriens zu erwarten sind. Will heissen? «Es geht etwa um die Frage, was die Umsetzung der jeweiligen Idee auslöst. Wird dadurch die erwünschte Belebung des Stadtplatzes unterstützt beziehungsweise gar erreicht?»

Die Jury wird sich in den kommenden Wochen zur Sichtung und Besprechung der Projekteingaben treffen. Dabei soll ein Vorschlag zu Handen des Stadtrats ausgearbeitet werden. Dieser will danach bis Ende Jahr abschliessend festlegen, wie der weitere Weg dieser Umnutzung gestaltet werden wird.

Kontrast zum neuen Stadthaus: Das alte Bahnhöfli in Kriens soll neu belebt werden.

Wann die Umsetzung kommt, ist noch unklar

Ein fixes Datum, wann die neue Nutzung des Bahnhöfli starten soll, gebe es nicht. «Erst muss sich die Jury einig werden, dann der Stadtrat, später schauen wir das Projekt mit der Siegerin oder dem Sieger an, um zu eruieren, wie es weitergeht», sagt Kaufmann.

Die Stadtpräsidentin weiter: «Ich freue mich jedenfalls sehr auf diesen Prozess, denn ich bin überzeugt, dass einige spannende Projekte eingereicht wurden.»

Einen Einblick, was sich die Krienser Bevölkerung vom neuen Bahnhöfli erhofft, erhielt zentralplus mit einer Umfrage vor einigen Monaten, bei der dutzende Menschen ihre Ideen äusserten:

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

7 Kommentare
  1. Dave, 21.08.2021, 14:18 Uhr

    Es ist Augenwischerei: den echten, schmucken Bahnhof hat Kriens ohne Not abgerissen, hier geht es „nur“ noch um den Güterschuppen. In Kombination des Schuppens mit dem verschwundenen Bahnhofsgebäude hätte der (jetzt missglückte) Stadtplatz wirklich gemütlich werden können. So steht das Gebäude einsam am Rand, egal, was nun da rein kommt. Wir sind gespannt.

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. Jörg, 21.08.2021, 07:28 Uhr

    Schade um diesen Klotz, doch die Krienser wollten es so, der Platz eine Flickete Beton. Schade, bei der Planung völlig daneben, und das schöne Bahnhöfli, wohl noch der einzige Zeitzeuge, als die Bahn noch fuhr. Hoffen wir, dass wenigstens daraus was Gescheites gemacht wird.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  3. stofe, 20.08.2021, 20:33 Uhr

    Leider Streichen die Moderatoren von pilatus today und zentral plus seit juli 21 viele Beiträge, Den Bekannten, wo ich die Kommentare gezeigt habe, konnten keine Anstössigkeiten oder Beleidigungen feststellen.. ist vielleicht
    ein guter Zeitpunkt Ruhe zu geben. im Herbst rauscht es eh ganz anders in den «Zeitungen» und alles wird anders.
    So werde ich Zeit für anderes haben, statt Kommentare, die keiner Lesen kann.
    Hebets guet!

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
    1. Redaktion Redaktion zentralplus, 20.08.2021, 20:50 Uhr

      Wir haben das geprüft. Du hast bei zentralplus unter dem Namen stofe und stofe53 insgesamt 40 Kommentare eingereicht, davon wurden alle 40 publiziert. Daher ist uns nicht klar, was Du genau vermisst?

      1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
      1. Paul, 21.08.2021, 08:10 Uhr

        Spannend. Für wen oder was werden diese infos gesammelt? Und wie lange werden die Kommentare behalten? Mich Stört es nicht. Finds tip top.

        0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
      2. Redaktion Redaktion zentralplus, 21.08.2021, 08:26 Uhr

        Publizierte Kommentare sind so lange einsehbar wie der Artikel. Nicht publizierte Kommentare müssen aus rechtlichen Gründen eine gewisse Zeit gespeichert werden, bevor sie automatisch vom System gelöscht werden dürfen. Dies hilft uns auch bei Rückfragen wie dieser.
        Die publizierten Kommentare unserer Mitglieder sind übrigens unter dem jeweiligen Profil öffentlich einsehbar, beispielsweise hier: https://www.zentralplus.ch/author/

        0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
      3. Paul, 21.08.2021, 09:03 Uhr

        Danke!

        0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen