24.11.2020, 18:43 Uhr 12 Milliarden Dollar für Afghanistan

1 min Lesezeit 24.11.2020, 18:43 Uhr

An einer internationalen Geberkonferenz in Genf sind Afghanistan Hilfsgelder im Umfang von 12 Milliarden US-Dollar für die nächsten 4 Jahre zugesagt worden. Das erklärte der finnische Minister für Entwicklung und Aussenhandel Ville Skinnari nach einer zweitägigen Konferenz in Genf. Staaten und internationale Organisationen hätten für das kommende Jahr 3 Milliarden Dollar zugesagt. Der gleiche Betrag stehe in den kommenden drei Jahren zur Verfügung. 2016 hatten die Geber noch 16 Milliarden Dollar für vier Jahre zugesagt. Afghanistan leidet unter Krieg, Hunger und der Corona-Pandemie. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung ist auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.