04.02.2020, 11:40 Uhr 1 Million von Strassenlärm betroffen

1 min Lesezeit 04.02.2020, 11:40 Uhr

In der Schweiz sind nach wie vor mehr als eine Million Menschen übermässigem Strassenlärm und damit gesundheitlichen Risiken ausgesetzt. Das schreibt das Bundesamt für Umwelt Bafu in seiner Erhebung zum Jahr 2018. Es brauche mehr Schutzmassnahmen, um die Zahl der Betroffenen weiter zu senken. Der Lärm müsse künftig vermehrt an der Quelle beseitigt werden, etwa durch spezielle Strassenbeläge oder Geschwindigkeitsreduktionen. Seit Inkrafttreten der Lärmschutzverordnung vor 30 Jahren habe die Zahl der Lärmbetroffenen immerhin um 270’000 abgenommen. Im letzten Jahrzehnt hätten sich die Investitionen der Kantone in die Lärmsanierung verzehnfacht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.